Bauen & Immobilien

Gebündelte Immobilienkompetenz unter einem Dach


Die Bayerische Hausbau, 1954 gegründet, ist die Keimzelle der Schörghuber Unternehmensgruppe und bündelt deren Aktivitäten in den Bereichen Bauen und Immobilien.

Diese umfassen die Projektentwicklung, die Bauträgertätigkeit im Wohnungs- und im Gewerbebau sowie die umfassende Verwaltung des eigenen Immobilienbestandes. Großprojekte – auch aus dem eigenen Bestand – in innerstädtischen Kernlagen in München und Hamburg stehen dabei im Fokus der Bayerischen Hausbau.

Daten & Fakten

Der Unternehmensbereich Bauen & Immobilien bietet mehr als beeindruckende Zahlen: Er schafft in besten Lagen hochwertige Wohn- und Arbeitsräume, setzt Maßstäbe bei der Bürgerbeteiligung ebenso wie architektonische Akzente, ist offen für Innovation und versteht es dabei, Altes mit Neuem zu verbinden.

Wohnen, arbeiten und leben

Als Bauträger plant und realisiert die Bayerische Hausbau hochwertige Wohn- und Arbeitsräume. Dazu gehören Quartiers- und Stadtteilentwicklungen, Büro- und Gewerbeobjekte ebenso wie hochwertige Wohnensembles in besten Lagen, wie das Nymphenburger 124.

Baurechtschaffung im Dialog

Auf neun Hektar ehemaligem Industriegebiet in der Münchner Au entstehen rund 1.500 Wohnungen sowie ergänzende Gewerbe- und Grünflächen. Mit einer umfassenden Bürgerbeteiligung im Rahmen der Quartiersentwicklung Nockherberg hat die Bayerische Hausbau neue Maßstäbe gesetzt.

Innovatives Konzept am Zoobogen

Mit Bikini Berlin hat die Bayerische Hausbau eine denkmalgeschützte Immobilie in die Gegenwart geführt und einen besonderen Ort für Einkaufen, Arbeiten und Freizeit geschaffen. Die Concept Shopping Mall findet mit ihrem Ansatz aus Pop-up- und Lifestyle Stores sowie Events weltweit Beachtung.

Akzente setzen in der Innenstadt

Am einstigen Standort der Pschorr-Bierhallen und des Geburtshauses von Richard Strauss hat die Bayerische Hausbau mit dem Joseph Pschorr Haus einen architektonischen Akzent gesetzt. Mit einem Mix aus Wohnen und Einzelhandel interpretiert es den Typus des klassischen Geschäftshauses neu.
 

Offen für Neues im Asset Management

Mit der Zeit zu gehen, bedeutet im Falle der Bayerischen Hausbau, den Bestand an sich ändernde Gegebenheiten anzupassen. So wurde das Gebäude am Marienplatz 22 saniert und durch die Aufteilung in kleinere Ladenflächen und ein Boutiquehotel sowie eine schlichte, elegante Fassade aufgewertet.

Starke Fundamente brauchen Solidität

Mit einem Portfoliowert von rund 2,5 Mrd. Euro verfügt die Bayerische Hausbau über die finanzielle Stärke, auch in schwereren Zeiten ein verlässlicher Partner zu sein. Das Büroensemble THE m.pire wurde von 2008 bis 2010 errichtet und vollvermietet: inmitten der Finanz- und Kapitalmarktkrise.

Denkmal und Neubau in Harmonie vereint

Alte und neue Substanz zu verbinden ist eine der Kernkompetenzen der Bayerischen Hausbau. Auf dem ehemaligen Togal-Gelände entwickelte sie das Büro- und Wohnensemble Lagot, bei dem eine behutsam restaurierte Villa aus dem 19. Jahrhundert von modernen Neubauten eingerahmt wird.