Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder

Stiftung Teaser


Erfahren Sie mehr auf dem Portal der Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder
zum Portal

 

Stiftung

Eine Stiftung, die Kinderglück schenkt

Die Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder ist Teil des sozialen Engagements der Schörghuber Unternehmensgruppe. Sie wurde am 26. Juli 1995 auf Initiative von Josef Schörghuber gegründet, der drei Millionen Mark Stiftungskapital zur Verfügung stellte. Der Unternehmer brachte damit seine Verbundenheit mit München und den Münchner Kindern zum Ausdruck. Die Stiftung wird vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München verwaltet. Im Vordergrund steht die Einzelförderung von bedürftigen Kindern und Familien. Die Vergabe der Mittel erfolgt über die Stiftungsverwaltung des Sozialreferats. Seit 1995 wurden über 3,8 Millionen Euro aus Spenden und Zinserträgen für Maßnahmen verwendet, von denen bislang mehr als 88.000 Kinder profitieren konnten.